Kompressionsbandagierung

Im Anschluß an die MLD erfolgt häufig eine spezielle Kompressionsbandagierung zur Verstärkung und zum Erhalt des Therapieerfolges.

Die Manuelle Lymphdrainage führt beim Lymphödem zur Volumenreduktion. Eine anschließende Kompressionsbehandlung mit Bandagen, angelegt durch den Therapeuten, oder das Tragen von Kompressionsstrümpfen dient der Erhaltung des Therapieerfolges. Durch die Kompression wird eine Erhöhung des Gewebedruckes, eine Steigerung der Lymphangiomotorik (die Fähigkeit des Lymphsystems, Lymphflüssigkeit abzutransportieren) und eine Verstärkung der Gelenk- und Muskelpumpe erreicht. Die Wirkung dieser Maßnahme ist abhängig vom Kompressionsdruck, dem verwendeten Kompressions- und Polstermaterial und den Bewegungsmöglichkeiten bei bestehender Kompression.

Stellen Sie jetzt Ihre individuelle Anfrage.

Melden Sie sich direkt bei uns. Egal ob Physiotherapie, Massage oder eine unserer weiteren Leistungen.

JETZT ANFRAGEN

Kontakt & Infos

04151 – 72 44

Hamburger Str. 33
21493 Schwarzenbek

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag

08:00 – 13:00

Montag, Dienstag, Donnerstag

14:00 – 18:00

Freitag

08:00 – 12:00

Termine nach persönlicher oder telefonischer Absprache.